Pressemeldung

Als Word-Dokument herunterladen Als PDF-Datei herunterladen

Deutschlands neuer Online-Transportmarktplatz: Webseite hilft, freie Transportkapazitäten zu nutzen

Frankfurt am Main (4. November 2009) - www.shiply.de, Deutschlands neuer Online-Transportmarktplatz, ist gestartet. Nach erfolgreicher Markteinführung in Großbritannien mit über 6.000 registrierten Transportunternehmen und über 45.000 Benutzern, können nun auch Transportunternehmen und Benutzer in Deutschland von diesem neuen Online-Angebot profitieren - und gleichzeitig zum Umweltschutz beitragen.

Mehr als zwei Drittel des gesamten Güterverkehrs in Deutschland erfolgt auf der Straße. Dies führte im Jahr 2008 zu direkten CO2-Emissionen von 44 Millionen Tonnen, wobei erwartet wird, dass sich der Ausstoß in den nächsten 10 Jahren beinahe verdoppeln wird. Dabei sind ca. 25 % der im Güterverkehr in Deutschland zurückgelegten Strecken Leerfahrten, die unnötigerweise zum CO2-Ausstoß beitragen. Mit Hilfe von Shiply können Transportunternehmen die Anzahl der unnötigen Leerfahrten auf den Straßen Europas reduzieren und somit den CO2-Ausstoß senken.

www.shiply.de ermöglicht es, Artikel für den Transport einzustellen und Angebote von Transportunternehmen zu erhalten, die über freie Kapazitäten verfügen. Dabei kann auf Shiply.de so ziemlich alles eingestellt werden, was sich transportieren lässt - angefangen vom kleinen Karton bis zur Überführung einer Yacht. Shiply bietet Nutzern zusätzlich einzigartige Funktionen wie beispielsweise die Integration von mehreren hunderttausend eBay-Auktionen, die nur an Selbstabholer gerichtet sind.

Transportunternehmen werden automatisch benachrichtigt, wenn neue Aufträge eingestellt werden, die ihrem Profil entsprechen. Shiply.de verfügt außerdem über zahlreiche Funktionen zur gezielten Suche nach neuen Aufträgen, beispielsweise die Suche entlang einer bestimmten Route oder innerhalb eines frei wählbaren Radius.

Anders als konventionelle Frachtenbörsen werden Transportaufträge auf www.shiply.de in einem Auktionsformat angeboten. Das Einstellen von Artikeln zum Transport ist kostenlos und auch für Transportunternehmen fallen keine Registrierungsgebühren oder laufenden Kosten an. Shiply bietet Transportunternehmen somit neue Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung, die folglich nicht länger auf den lokalen Markt, die Unternehmensausrichtung, Größe der Vertriebsabteilung oder Marketingfähigkeiten begrenzt sind.

Pressekontakt:
Shiply Ltd.
Jessica Kutscher
Email: presse@shiply.de
Telefon: 069 - 67 70 09 71